Laden...

Kieferbehandlung

Tumorchirurgie

Tumore sollten grundsätzlich entfernt werden, auch wenn sie gutartig sind, da sie Druckschäden wie Knochenauflösung mit nachfolgenden Knochenbrüchen erzeugen können.

Sie sind bei uns bei jeder Tumorerkrankung in den besten Händen! Unser Tumorzentrum zeichnet sich aus durch kurze Dienstwege und die enge Zusammenarbeit aller beteiligten Fachdisziplinen , die Sie intensiv und persönlich beraten und begleiten.

Spaltfehlbildungen

Die häufigste angeborene Fehlbildung im Kopf-Halsbereich sind die Lippen-, Kiefer- und Gaumensegel-Spalten (LKGS-Spalten). Eines von 500 Neugeborenen ist davon betroffen.

Unsere Praxis ist auf die Korrektur von Spaltfehlbildungen besonders spezialisiert. Dank unserer ausgefeilten Operationstechniken bleiben fast keine sichtbaren Narben zurück.

Fehlstellungen des Kiefers

Kieferfehlstellungen können angeboren oder im Laufe des Lebens erworben sein. Diese haben neben ästhetischen Beeinträchtigungen oft komplexe Verspannungen, Schmerzen, eingeschränkte Beweglichkeit oder Zahnschäden durch Fehlbelastungen zur Folge. Bei uns finden Sie Hilfe!

Kieferumstellungen planen wir exakt und meist mit Hilfe einer dreidimensionalen computergestützten Operationsplanung. Die Korrekturen erfolgen nervenschonend und unter Zuhilfenahme modernster Knochenstabilisierung (Ostheosynthesen), an deren Entwicklung wir beteiligt waren.

Fehlbisse (Dysgnathien)

Viele Menschen sind von Fehlbissen betroffen. Neben ästhetischen Auswirkungen ist häufig auch die Lebensqualität – Essen, Sprechen, Atmung – durch sie eingeschränkt.

Dysgnathien behandeln wir erfahren und routiniert, chrirurgisch und in Zusammenarbeit mit ausgezeichneten Kieferorthopäden.

Erkrankungen des Kiefergelenks

Kiefergelenkserkrankungen führen durch Einschränkung der Beweglichkeit und Schmerzen oft zu schweren Beeinträchtigungen der Lebensqualität. Ihre erfolgreiche Behandlung ist eines unserer herausragensten Leistungsfelder.

Mit ervenschonenden Eingriffen bis hin zum kompletten Kiefergelenksersatz konnten wir einer international großen Zahl von Patienten helfen.

Schlafapnoe-
behandlung

Menschen, die an Apnoe (Atemstillstände) während des Schlafs leiden, sind tagsüber häufig erschöpft. Zudem können durch den chronischen Sauerstoffmangel Ihre Organe geschädigt werden.

Hier bieten wir Hilfe durch eine Kiefervorverllagerung z.B. durch Protrusionsschienen, die das Atmen verbessern, oder einer chirurgischen Therapie.

24/7 Traumatologie

Über das Traumazentrum am Sana Klinikum Offenbach betreuen wir Notfälle in der Mund-, Kiefer- Gesichtschirurgie rund um die Uhr, 24 Stunden täglich, 365 Tage im Jahr.

Unser Gesichts-Schädel-Traumazentrums ist interdisziplinär in das moderne Großklinikum eingebunden und maximal ausgestattet. Als Experten für unsichtbare Schnitte versorgen wir Knochenbrüche minimalinvasiv.

Gesichts-Rekonstruktion

Ihre Gesicht ist ein wichtiger Teil Ihrer Persönlichkeit. Eine Rekonstruktion nach Verletzungen oder krankheitsbedingten Veränderungen erfolgt daher besonder sorgfältig, nach ästhetischen wie funktionalen Anforderungen.

Dank unserer besonderen anatomischen Kenntnisse in diesem Bereich sowie hoch entwickelten OP-Techniken haben wir zahlreichen Patienten "ihr Gesicht" wiedergegeben.

Zysten an Zahn und Kiefer

Zahn- oder Kieferzysten sind nicht nur schmerzhaft, sondern auch gefährlich – sie können zu Zahnverlust und Schädigung Ihres Kieferknochens führen.

Die chirurgische Entfernung von Zahn- und Kieferzysten (Zystektomie) gehört zu unseren Routineingriffen in der Oralchirurgie.

Sie möchten Ihr neues Aussehen vor dem Eingriff sehen?

Nutzen Sie unsere Crisalix 3D-Technologie – simulieren Sie damit kostenlos einfach online verschiedene Möglichkeiten! So können Sie Ihren persönlichen Favoriten auswählen und besprechen.

Jetzt mehr erfahren