Korrigierende Chirurgie von Kieferfehlstellungen und Fehlbissen (Dysgnathien)

Kieferfehlstellungen und Fehlbisse können angeboren, oder im Laufe des Lebens erworben sein. Meist wirkt das Gesicht unharmonisch und der Biss stimmt nicht (d.h. die Zähne liegen nicht gleichmäßig aufeinander). Eine schlechte Bisssituation kann Kiefergelenksprobleme verursachen: die Kiefer sind unterschiedlich und nicht harmonisch entwickelt, asymmetrisch, das Kinn erscheint zu kräftig oder zu klein.

Während kleinere Zahn- und Kieferfehlstellungen durch den Kieferorthopäden mit festsitzenden oder herausnehmbaren Apparaturen (“Zahnspangen” oder “Brackets”) behandelt werden können, benötigen ausgeprägte Veränderungen und Fehlstellungen zusätzliche chirurgische Eingriffe. Wenn keine adäquate Behandlung erfolgt, entstehen häufig Fehlbelastungen der Zähne, starker Schmelzverlust, Kariesanfälligkeit, Zahnlockerung, Zahnfleischrückgang und Kiefergelenkserkrankungen.

Stark beeinträchtigte Lebensqualität

Kauen, Abbeißen, Sprechen, die Atmung insbesondere durch die Nase und Schlucken sind durch Fehlbisse und Fehlstellungen meist stark eingeschränkt. Oft können die Lippen nicht ordentlich geschlossen werden – wenn Zähne oder Lippen nicht richtig schließen, „presst“ der Körper unwillkürlich gegen diese falschen Kontakte – so entstehen Schmerzen und komplexe Verspannungen. Letztere betreffen die Gesichtsmuskulatur und die Lippenschliessermuskeln und führen zu Fehlhaltungen der Wirbelsäule, was dann auch die Halsmuskulatur betrifft. Die einzelnen Muskelpartie-Verspannungen können sich noch gegenseitig verstärken (siehe auch Kiefergelenkserkrankungen). Das psychische Leid durch unharmonisch wirkende Gesichtsproportionen mit Einschränkungen der sozialen Interaktion muss hier ergänzend erwähnt werden.

Beispielfälle von Kieferfehlstellungen

Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur 1A Kieferorthopädie: Dr. Katja Zieber, Bad Homburg Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur, Virtuelle Planung 1B Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur 2A Kieferorthopädie: Dr. Angelika Frankenberger, Frankfurt Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur, Virtuelle Planung 2B Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur 3A Kieferorthopädie: Dr. Suzanne Knözinger-Wang, Bad Vilbel Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur, Virtuelle Planung 3B 4A Kieferorthopädie: Dr. Klaus Hering, Hadamar Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur, Virtuelle Planung 4B Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur 5A Kieferorthopädie: Dr. Paul Wnuk, Frankfurt Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur 5B Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Angelika Frankenberger, Frankfurt Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Dirk Kujat, Groß-Gerau Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Micha Platt, Lauterbach Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Frank Klemme, Fulda Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Paul Wnuk, Frankfurt Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Dolores Tischendorf, Bad Homburg Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Bettina Ling, Wörrstadt Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Angelika Frankenberger, Frankfurt Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Dirk Kujat, Groß-Gerau Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dres. Elting, Barnes & Jahn, Nidderau Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Füsun Afra, Dietzenbach Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Dirk Kujat, Groß-Gerau Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Dirk Kujat, Groß-Gerau Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Viola Menz, Neu-Isenburg Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dres. Kim-Krämer, Chehabeddin, Offenbach Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Dirk Kujat, Groß-Gerau Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Angelika Frankenberger, Frankfurt Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Kieferorthopädie: Dr. Klemme & El-Chemali, Frankfurt Kieferorthopädie: Dr. René Cyron, Friedrichsdorf Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur Dysgnathie, Fehlbiss, Fehlstellung des Kiefers, Korrektur

Patientenvideos Kiefer

Patientenvideos Gesicht

Zwei bis drei Jahre dauert die gesamte Behandlung:

  • Ausformung der Zahnbögen durch den behandelnden Kieferorthopäden
  • im Anschluss die Operation (Umstellungsosteotomie)
  • darauffolgend die abschließende Harmonisierung durch den Kieferorthopäden

Die Kieferumstellungen werden anhand von Gipsmodellen simuliert und genau geplant, in vielen Fällen machen wir heute eine computerunterstützte dreidimensionale Operationsplanung.
Manchmal muss nur ein Kiefer bewegt werden, häufiger werden beide Kiefer umgestellt. Bei komplizierteren Kieferfehlstellungen kann eine frühe Knochenverlängerung oder Verbreiterung notwendig sein, das heißt auch Distraktion, SARME (surgically assisted rapid maxillary expansion) oder „chirurgische GNE“. Außerdem kann es vorkommen, dass Kiefer in mehreren Segmenten umgestellt werden müssen.

In diesen Fällen schwächen wir den Knochen zunächst mit Ultraschall, bevor wir ihn segmentieren. Dabei kann in nahezu jedem Fall die Nervensensibilität (Taubheit oder Kribbeln der Lippen oder Wangen) geschont werden. Fixierungen der umgestellten Kiefer können Implantate sein, die später selbst zu Knochen werden (osteokonduktive Materialien). Diese Knochenfixierungen benötigen keinen zweiten Eingriff zur Entfernung, sind aber aufgrund der Materialkosten zuzahlungspflichtig. Bitte klären Sie dies vor dem Eingriff mit Ihrem Versicherer.
Das Kiefergelenk, seine Position und Funktion ist ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt, dem mit präoperativer und postoperativer Magnetresonanztomographie-Untersuchung und intraoperativem Ultraschallmonitoring des Kiefergelenks Rechnung getragen wird.

Mehr dazu auch auf der Webseite der Klinik für Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurgie am Sana Klinikum Offenbach.

Wir bearbeiten Knochen mit schonendem Ultraschall, hier demonstriert an einem rohen Ei. Alternativ zur Ultraschall-Knochenbearbeitung setzen wir insbesondere in der Kieferknochenvermehrung die Mikrosäge ein (rechtes bzw. zweites Video).

Sie suchen Hilfe?

Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten einer konservativen oder operativen Behandlung Ihres Gesundheitsproblems im Mund-, Kiefer- oder Gesichtsbereich. Wir sind für Sie da! Sie erreichen die Praxis Landes & Kollegen telefonisch unter +49 (0) 69 8405-1380 oder per E-Mail.

Allen geplanten operativen Behandlungen geht eine ausführliche Beratung voraus, die auch gerne mehrfach und wiederholt stattfinden kann.
Wir sprechen deutsch, englisch, französisch, spanisch, arabisch und portugiesisch.

Unsere regelmäßigen Sprechstunden sind:
Montag, Dienstag, Donnerstag: 8:00 – 17:00 Uhr, Mittwoch: 8:00 – 13:00 Uhr, Freitag: 8:00 – 16:00 Uhr
dazu unsere Fast-Track-Sprechstunden am Dienstag, Donnerstag und Freitag, jeweils zwischen 8:00 und 9:00 Uhr!

Mein neues Ich als 3D-Simulation

Gestalten Sie selbst Ihr Wunschgesicht! Einfach Selfies hochladen, mit der 3D-Software von Crisalix kostenlos simulieren und zu Ihrem Termin bei uns mitbringen!