Erkrankungen des Kiefergelenks
und Kiefergelenkschirurgie

Kiefergelenkserkrankungen (craniomandibuläre Dysfunktion/CMD) bezeichnen unterschiedliche Fehlfunktionen des Kiefergelenks.

Der Kauapparat ist eins der sensibelsten Systeme unseres Körpers und korrespondiert mit seinen hochkomplexen knöchernen, muskulären und nervlichen Strukturen mit dem gesamten Körper. Die Systeme und mögliche Fehlregulationen beeinflussen sich gegenseitig. Kopf-, Nacken- oder Rückenschmerzen können beispielweise auch in einer Funktionsstörung des Kauapparates begründet sein. Und erkranken die Kiefergelenke, kann dies vielfältige Ursachen haben.

Nicht jeder schiefe Zahn oder ein Kieferknacken muss gleich eine Behandlung zur Folge haben. Funktionsstörungen müssen sorgfältig analysiert werden – schlecht sitzende Prothesen, Brücken oder Kronen, Fehlbisse, Fehlstellungen oder Haltungsfehler können verantwortlich sein.

Patientenvideos zu Kiefergelenkserkrankungen

• Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen

• Tinnitus

• Schwindelgefühle

• Schlafstörungen

• Bruxismus (Zähneknirschen während des Schlafes)

• Bewegungseinschränkungen

• Schluckbeschwerden

Kiefergelenkserkrankungen behandeln wir chirurgisch mit großer Erfahrung und mit Behandlungstechniken, die wir jahrelang erprobt haben und ständig weiterentwickelten. Bei entsprechender Indikationsstellung sind diese Eingriffe außerordentlich erfolgreich und werden nervschonend durchgeführt. Eine große Zahl von Patienten konnten wir durch unsere Behandlung helfen, die Beweglichkeit ihres Kiefers deutlich zu verbessern und Kiefergelenksschmerzen zu vermindern.

Einer unserer Schwerpunkte: Kiefergelenkersatz

In seltenen Fällen ist ein kompletter Kiefergelenkersatz erforderlich, hier arbeiten wir mit einer komplexen dentofazialen Implantattherapie. Diese haben wir bei einer auch international herausragenden Zahl von Patienten erfolgreich eingesetzt. Zu unseren Expertisen zählen außerdem knochenaufbauende Maßnahmen bei großem Knochenverlust oder durch besonders gestaltete Implantate.

Weitere Informationen auch unter: Dysgnathie, Kieferfehlstellungen

Kiefergelenkserkrankungen behandeln wir chirurgisch mit großer Erfahrung und mit Behandlungstechniken, die wir jahrelang erprobt haben und ständig weiterentwickelten. Bei entsprechender Indikationsstellung sind diese Eingriffe außerordentlich erfolgreich und werden nervschonend durchgeführt. Eine große Zahl von Patienten konnten wir durch unsere Behandlung helfen, die Beweglichkeit ihres Kiefers deutlich zu verbessern und Kiefergelenksschmerzen zu vermindern.

Infektiöse Zustände der Kieferknochen behandeln wir nach neuesten Therapieprinzipien kombiniert konservativ und operativ. Mittels moderner, minimalinvasiver Arthroskopie ist eine Untersuchung, Diagnose und/oder therapeutische Behandlung des Kiefergelenks möglich, (siehe Abb.)

Planungen von Kiefergelenksersätzen

Bei Kiefergelenksprothesen-Unverträglichkeit oder chronischer Infektion ist eine Rekonstruktion mit Wadenbein (Fibula) möglich

Wir bearbeiten Knochen mit schonendem Ultraschall, hier demonstriert an einem rohen Ei. Alternativ zur Ultraschall-Knochenbearbeitung setzen wir insbesondere in der Kieferknochenvermehrung die Mikrosäge ein (rechtes bzw. zweites Video).

Sie suchen Hilfe?

Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten einer konservativen oder operativen Behandlung Ihres Gesundheitsproblems im Mund-, Kiefer- oder Gesichtsbereich. Wir sind für Sie da! Sie erreichen die Praxis Landes & Kollegen telefonisch unter +49 (0) 69 8405-1380 oder per E-Mail.

Allen geplanten operativen Behandlungen geht eine ausführliche Beratung voraus, die auch gerne mehrfach und wiederholt stattfinden kann.
Wir sprechen deutsch, englisch, französisch, spanisch, arabisch und portugiesisch.

Unsere regelmäßigen Sprechstunden sind:
Montag, Dienstag, Donnerstag: 8:00 – 17:00 Uhr, Mittwoch: 8:00 – 13:00 Uhr, Freitag: 8:00 – 16:00 Uhr
dazu unsere Fast-Track-Sprechstunden am Dienstag, Donnerstag und Freitag, jeweils zwischen 8:00 und 9:00 Uhr!

Mein neues Ich als 3D-Simulation

Gestalten Sie selbst Ihr Wunschgesicht! Einfach Selfies hochladen, mit der 3D-Software von Crisalix kostenlos simulieren und zu Ihrem Termin bei uns mitbringen!